18. Mar 2019

Arbeitsrecht: Abmahnung im Arbeitsrecht - wehren Sie sich

Haben Sie eine Abmahnung bekommen und sind der Meinung, dass diese unberechtigt ist? Benötigen Sie für die arbeitsrechtliche Prüfung professionelle Unterstützung? Wir sind für Sie da.

Eine Abmahnung im Arbeitsrecht ist wie ein Schlag ins Gesicht des Arbeitnehmers, vor allem dann, wenn er sich nicht zu Schulden hat kommen lassen. Gegen eine fehlerhafte Abmahnung müssen Sie sich als Arbeitnehmer wehren. Dabei stehen Ihnen folgende Möglichkeiten zu:
 
1. Gibt es in Ihrem Unternehmen einen Betriebsrat? - Falls ja, beschweren Sie sich beim Betriebsrat. 
 
2. Ist die Abmahnung in der Personalakte? - Dann verfassen Sie eine Gegendarstellung. Auch dies muss zur Personalakte genommen werden. 
 
3. Bei einer unberechtigten oder fehlerhaften Abmahnung haben Sie als Arbeitnehmer einen Anspruch auf Entfernung der Abmahnung aus der Personalakte. Entfernt Ihr Arbeitgeber die Abmahnung nicht, sollten Sie sich mit Unterstützung eines Anwalts zum Arbeitsgericht wenden. 
 
4. Auch eine Abmahnung kann vom Arbeitsgericht überprüft werden. Beachten Sie hierfür unbedingt die laufenden Fristen.  

 


 

Haben Sie eine Frage zum Arbeitsrecht? Unsere Arbeitsrechtsexperten stehen Ihnen – gerne auch telefonisch unter der Rufnummer 0711 / 9580 1250 oder per E-Mail: info@hos-recht.de – zur Verfügung. 

 

Mehr zu arbeitsrechtlichen Themen erfahren Sie hier.

Mehr zum Handy am Arbeitsplatz erfahren Sie hier. 

Mehr zum Wettbewerbsverbot erfahren Sie hier.

Mehr über das Arbeitszeugnis erfahren Sie hier.

Mehr zum Beschäftigungsrecht erfahren Sie hier.

Mehr zur Stellung des Datenschutzbeauftragten im Arbeitsrecht lesen Sie hier.