16. Jun 2015

Geschlossene Fonds: DCM Energy GmbH & Co. Solar 1 KG – Schadensersatz möglich

Der Solarfonds DCM Energy GmbH & Co. Solar 1 KG entwickelt sich nicht wie prognostiziert. Der aktuelle Zweitmarktwert (Mai 2015) beträgt nur noch 26 % des Nennwertes. Im Folgenden informiert Sie die auf Kapitalmarktrecht spezialisierte Kanzlei HOS Rechtsanwälte über Ihre Möglichkeiten.

Der im Jahre 2007 von der DCM Deutsche Capital Management AG aufgelegte Solarenergiefonds investierte in Photovoltaikanlagen in Deutschland und Spanien. Das offizielle Emissionsprospekt versprach „aufgrund der gesetzlichen Einspeisevergütung gemäß der Prognoserechnung Ausschüttungen in Höhe von insgesamt 274 % der geleisteten Einlagen“. So stellte sich zumindes das Fondskonzept dar. Doch die Umsetzung sah anders aus: Bereits in der Leistungsbilanz 2011 wurden Ausschüttungen „voraussichtlich wieder für das Geschäftsjahr 2014“ in Aussicht gestellt. Dementsprechend blieben Ausschüttungen im Jahre 2012 aus. Vor rund einem Jahr, im Juli 2014, wurde dann ein schriftliches Abstimmungsverfahren u.a. im Hinblick auf ein Schiedsverfahren gegen Spanien eingeleitet. Dies spiegelt sich auch in der Wertentwicklung der Fondsbeteiligung wieder. So wurden am 19.05.2015 die Fondsanteile am Zweitmarkt (Handelsplattform www.zweitmarkt.de) nur noch für 26 % des Nennwertes gehandelt.

Betroffene Anleger, die sich die Frage nach Ausstiegsmöglichkeiten stellen, sollten sich dringend von einem spezialisierten Rechtsanwalt beraten lassen. Sind Sie z.B. über die Risiken der Anlage unzutreffend informiert worden oder wurden Ihnen die geflossenen Provisionszahlungen verschwiegen, kommen Schadensersatzansprüche in Betracht.

Falls Sie nähere Informationen zu Ihren Möglichkeiten von der auf Bank- und Kapitalmarktrecht spezialisierten Kanzlei HOS Rechtsanwälte wünschen, kontaktieren Sie uns.

Gerne unterstützt Sie die Kanzlei HOS Rechtsanwälte bei den gebotenen rechtlichen Schritten. Der Erstkontakt ist kostenfrei und unverbindlich. 

Telefonischer Kontakt:

0711 / 9580 1250 

E-Mail: info@hos-recht.de

Als Ansprechpartner für Fragen rund um den geschlossenen Fonds DCM Energy GmbH & Co. Solar 1 KG stehen Ihnen folgende Rechtsanwälte zur Verfügung:

 

Lesen Sie hier mehr zu bestehenden Ausstiegsmöglichkeiten

Weitere Informationen zur Verjährung finden Sie hier